Aktuelle Beiträge

Wenn der rechtswidrige Umgang mit Daten aus dem Umständen ersichtlich wird …

Der Betroffene kann häufig nicht erkennen, ob ein Unternehmen mit seinen personenbezogenen Daten rechtmäßig oder rechtswidrig umgeht. Je mehr Infor­mationen er allerdings erhält, desto eher kann der Betroffene als Kontrolleur in Erscheinung treten. Die DSGVO sieht ab Mai 2018 erheblich gesteigerte Informationspflichten vor. Das Unternehmen soll dokumentieren, was es mit personenbezogenen Daten macht und muss sich später daran festhalten lassen. Doch auch mittelbar können Datenschutzverstöße offenbar werden – so passiert im Fall eines deutschen Fußballvereins. Jedenfalls wird behauptet, dass Mitgliedsanträge im dreistelligen Bereich abgelehnt wurde. Wenn bestimmte Mitgliedsanträge abgelehnt,

Datenschutzrechtliche Erleichterungen für Unternehmen plus Bestellpflicht Datenschutzbeauftragter ve

Ab 25. Mai 2018 gilt das neue EU-Datenschutzrecht (DSGVO). Nun sind die ergänzenden Vorschriften des deutschen Gesetzgebers, das BDSG 2017, im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Sie sehen für Unternehmen vor allem Erleichterungen zur Informationspflicht bei Videoüberwachung (§ 4), die 10-Personen-Regel für die Bestellung des Datenschutzbeauftragten (§ 38) sowie Regelungen für den Umgang mit sensitiven Daten (§ 22), zur Einschränkung der Zweckänderung (§ 24), zum Beschäftigtendatenschutz (§ 26), für die Datenverarbeitung bei Verbraucherkrediten (§ 30), für Scoring- und Bonitätsauskünfte (§ 31), zu Informationspflichten (§ 32 – § 34), zur Einschränkung der Löschpflicht (§ 35) und für automatisi

Stichwort des Monats: Einschränkung der Verarbeitung nach DSGVO und Sperrung nach BDSG

Das Sperren personenbezogener Daten ist eine Maßnahme des BDSG, die dazu führt, dass bestimmte personenbezogene Daten im Unternehmen/in der Behörde nicht mehr verarbeitet werden, soweit nicht ein gesetzlicher Ausnahmetatbestand vorliegt (namentlich, wenn die Aufbewahrungspflichten, vor allem der Abgabeordnung und des Handelsrechts, entgegenstehen, § 35 Abs. 3 BDSG ). Die DSGVO kennt den Begriff der Sperrung nur noch in einem Nebensatz. Ansonsten spricht die DSGVO von „Einschränkung der Verarbeitung“ (Art. 4 Nr. 3 DSGVO). Begriff Der Begriff der Einschränkung der Verarbeitung wird anders definiert als der bisherige Begriff der Sperrung. Einschränkung meint danach, die „Markierung gespeicherte

>>  Ihr zuverlässiger Partner für Datenschutz und Datensicherheit
Impressum          Datenschutz          Mediadaten          AGB          Autorenhinweise          Kontakt          Abo