Chefredakteur

Handelsblatt News

BREITBANDAUSBAU : Die Tücken des Gesetzes

Viele offene Fragen bremsen mögliche Investoren beim Breitbandausbau.

Der Landkreis Karlsruhe lässt seine neuen Bewohner nicht in der Diaspora des Datennetzes allein. Als die Gemeinde Linkenheim-Hochstetten ein Neubaugebiet mit schnellem Internet versorgen wollte, erklärte sich kein privates Unternehmen bereit, die Leitungen zu legen. Also baute der Landkreis auf eigene Faust. Die Bagger rollten (...)

weiterlesen

IT-SICHERHEIT : Beifall für Verfassungsbeschwerde

Der Bundesverband IT-Sicherheit Teletrust will Verfassungsbeschwerde gegen eine Gesetzesänderung einlegen, die im Wesentlichen staatliches Hacking ausweitet - und erhält dafür viel Zustimmung. Der Verband habe überwiegend positive Rückmeldung aus den Reihen der rund 300 Mitglieder erhalten, erklärte Geschäftsführer Holger Mühlbauer. Allerdings rechnet er damit, dass (...)

weiterlesen

STRAVA : Vernetzte Sportsfreunde

Das soziale Medium für Athleten verdient nicht nur an Mitgliedsbeiträgen, sondern verkauft auch seine Daten.

Ein Sportplatz zwischen Plattenbauten, irgendwo im Berliner Osten, da wo die Bewohner nicht Röhrenjeans und vegane Kaffeespezialitäten durch die Gegend tragen. Stattdessen ein Vereinsheim, das nach Sportunterricht riecht. An den Wänden hängen zwischen abgewetzten Möbeln Medaillen und Urkunden (...)

weiterlesen

STAATSTROJANER : Sinnvolle Gegenwehr

Die Überwachung von Smartphones und PCs hat Nebenwirkungen und erfordert eine ernsthafte Debatte, findet Christof Kerkmann .

Es war ein Beschluss im Hauruckverfahren. Kurz vor der Sommerpause setzte die Große Koalition ein Gesetz auf die Agenda, das der Polizei deutlich mehr Befugnisse zur Überwachung von Computern und Smartphones gibt. Auch bei Straftaten wie (...)

weiterlesen

IT-Firmen wollen Bund verklagen

Die IT-Sicherheitsindustrie will per Verfassungsklage ein bereits beschlossenes Gesetz kippen, mit dem Behörden verstärkt Sicherheitslücken nutzen können. Die Firmen fürchten um das Vertrauen - und ihr Geschäft.

Es musste dann ganz schnell gehen im Frühsommer dieses Jahres. Die Bundesregierung wollte offenbar eine große Debatte über das Thema Überwachung vermeiden und versteckte die "Brandsätze" (...)

weiterlesen

ROAMINGGEBÜHREN : Klage gegen Telefónica

Verbraucherschützer verklagen den Mobilfunkanbieter, weil O2-Kunden sich aktiv für kostenloses Telefonieren im Ausland freischalten müssen. Die EU-Kommission hatte die Gebühren Mitte Juni verboten.

Es ist eines der Vorzeigevorhaben der EU-Kommission: die Abschaffung der Roaminggebühren in der Europäischen Union. Nach jahrelangem Hin und Her ist es seit dem 15. Juni den Telekomanbietern nicht mehr (...)

weiterlesen

COMPUTERKRIMINALITÄT : Kleiner Angriff, große Wirkung

Hackerattacken kommen Unternehmen teuer zu stehen. Den Schaden zu berechnen ist schwierig.

Unter dem Strich steht nichts. Schon mehr als einen Monat ist es her, dass beim Nivea-Produzenten Beiersdorf die Bänder stillstanden, die Telefonanlage und zudem Tausende Rechner ausfielen. Und trotzdem: nichts. Der Dax-Konzern weiß bis heute nicht, was genau ihn der Cyberangriff, (...)

weiterlesen

FACEBOOK : Die Last mit der Realität

Wieder einmal hat Facebook glänzende Quartalszahlen vorgelegt. Doch jüngste politische Entwicklungen setzen das größte soziale Netzwerk unter Druck.

Immer, wenn Mark Zuckerberg über sein soziales Netzwerk spricht, könnte der Eindruck entstehen, es handele sich bei Facebook nicht um einen gewinnorientierten Multimilliarden-Dollar-Konzern, sondern ein gemeinnütziges Projekt: Es geht ums Brückenbauen, ums Vernetzen, um die (...)

weiterlesen
Top