Chefredakteur

Kategorien

57 Prozent der Geschäftsführer und IT-Verantwortlichen halten Public Cloud für sicher


Vertrauen in die Public-Cloud-Sicherheit ist hoch | © KPMG

Die Cloud Monitor als Studie von Bitkom Research im Auftrag der KPMG ermittelt, wie Unternehmensvertreter zu Cloud-Anwendungen (wie dem Backup von Daten im externen Rechenzentrum, externen Telefonanlagen, externen Virenscannern und Software aus dem Netz wie Office365) stehen.

Es zeigt sich, dass eine auffällige Vielzahl der befragten 554 Unternehmen, nämlich 57 %, ihre Unternehmensdaten in der Public Cloud für „sehr sicher“ oder „eher sicher“ halten. Dazu passt, dass die Antworten ergeben haben, dass 63 % die unerlaubte Nutzung von Public-Cloud-Diensten im Unternehmen kontrollieren. 37 % konnten zur Datensicherheit in der Cloud keine klare Aussage machen und hatten sich für die Antwortoption „teils/teils“ entschieden.

(Philipp Kramer, Chefredakteur Datenschutz-Berater)


Top