Chefredakteur

Kategorien

Berufsverband der Datenschutzbeauftragten will verständlichen Datenschutz prämieren


© BvD.de

Pünktlich zu seinem Verbandstag am 04.05.2017 macht der Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) bekannt, dass er erstmals 2018 einen sogenannten Datenschutz Medienpreis (DAME) ausgibt.

Letztlich jeder kann bis zum 01.11.2017 kurze oder längere Filme zum Datenschutz einreichen. Ausgezeichnet werden sollen solche Filme, die Datenschutz verständlich erklären.

Da Verständlichkeit nicht immer gleich verstanden wird, ist die Jury mit Vertretern einer staatlichen Medienanstalt (Birgit Kimmel), dem Vertreter des Verbraucherzentrale Bundesverbands (Klaus Müller), dem Vorstand der Stiftung Datenschutz (Frederick Richter), der Vorsitzenden der Datenschutzkonferenz (Landesdatenschutzbeauftragte Barbara Thiel) und dem Vorstandsvorsitzenden des BvD (Thomas Spaeing) besetzt.

Die Teilnahmebedingungen finden sich hier.

(Philipp Kramer, Chefredakteur Datenschutz-Berater)


Top