Chefredakteur

Deutsche Bahn verzichtet vorerst auf Amazon

© bahn.de

Das Projekt der Bahn, bis 2022 einen Großteil ihrer Software in der Amazon-Cloud zu betreiben, hat vor allem auch Datenschutzbedenken auf den Plan gerufen. [...] Weiterlesen


Es handelt sich hier um kostenpflichtige Inhalte, die im Abo enthalten sind
 

BUßGELD DER EU-KOMMISSION: Facebook im Visier der Aufseher


  Der Web-Konzern muss wegen falscher Angaben beim Kauf von Whatsapp mehr als 100 Millionen Euro bezahlen.
Facebook gerät in Europa unter zunehmenden Druck der Aufsichtsbehörden. Die EU-Kommission verhängte am Mittwoch eine Strafe von 110 Millionen Euro, weil der US-Internetkonzern falsche Angaben bei der Übernahme von Whatsapp im Jahr 2014 gemacht hatte. Erst am Dienstag hatte die (...) Weiterlesen
Weitere Meldungen

Stichwort des Monats: Sofortige Vollziehung von Verwaltungsakten

Die sofortige Vollziehung betrifft nur Verwaltungsakte, also regelnde Entscheidungen von Behörden. Eine Datenschutzaufsichtsbehörde kann auch „einfach nur so“ handeln, wenn sie beispielweise eine Information über einen Bearbeitungsstand gibt oder einem Unternehmen eine bestimmte eingeschränkte Datenverarbeitung nur empfiehlt. Förmlich und regelnd wird ihr Handeln, wenn sie einem Unternehmen klar mitteilt, was künftig zu tun ist. Weiterlesen[…]

„Was wäre, wenn Sie jedes Video verstehen könnten, ohne es sehen zu müssen?“ – Uneingeschränkte Videoauswertung für Jedermann

© google.com

Die Zuordnung von Namen zu Fotos per Software ist bekannt und verbreitet. Der Datenschutzbeauftragte sollte auch dran bleiben, wenn es um die sonstige Zuordnung von Informationen zu konkreten Personen geht. Mit dem "Video Indexer" will Microsoft Videoauswertung jedermann zugänglich machen. [...] Weiterlesen

Anmeldung bei Internet-Diensten mit europäischem Facebook-Login

© Fotolia.com

Wer einen Webservice in Anspruch nehmen will, muss sich heute regelmäßig mit seinen Daten registrieren und dabei einen Account-Namen und ein Passwort auswählen. Da liegt es nahe, einen Anmeldeservice zu nutzen, der die Anmeldedaten im Internet zentral ablegt. Bekannt sind vor allem diese Anmeldeservices von Facebook und Google. [...] Weiterlesen

Berufsverband der Datenschutzbeauftragten will verständlichen Datenschutz prämieren

© BvD.de

Pünktlich zu seinem Verbandstag am 04.05.2017 macht der Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) bekannt, dass er erstmals 2018 einen sogenannten Datenschutz Medienpreis (DAME) ausgibt. [...] Weiterlesen

Verbandstag des BvD: Unternehmen plädieren für kurze, Verbraucherministerium für lange Datenschutzerklärung

© BvD.de

Am heutigen Verbandstag des Berufsverbands der Datenschutzbeauftragten Deutschlands steht die EU-Datenschutz-Grundverordnung klar im Vordergrund. Besonders spannend war im vollbesetzten Hauptsaal des Hotels Ellington zu hören, wie unterschiedlich die Länge und Verständlichkeit von Datenschutzerklärungen gesehen wird. [...] Weiterlesen

Weitere Meldungen

Top